Die Hundebetreuung mit Familienanschluss.

Anders als in so manchen Hundepensionen, Hundetagesstätten, Privatwohnungen, Zwingerhaltungen usw... in Wien, wo leider Massenhaltung von Hunden immer mehr unter dem Deckmantel Hundebetreuung mit Familienbetreuung betrieben wird, verwöhnen unsere ausgesuchten Hundebetreuer in unserer Form der Hundebetreuung ( 100 % Einzelbetreuung ) Ihren 4Beiner individuell rund um die Uhr im wirklichen Familienverband oder als Einzelperson, so wie es Ihr Hund bei Ihnen gewohnt ist. Lassen Sie sich nicht täuschen von angeblichen Ausbildungen, Kursen, eigenartigen Zertifikaten oder Urkunden. Die kann jeder ausstellen. Fakt ist für die Tätigkeit als Tierbetreuer, Hundebetreuer, Hundesitter brauchen Sie keine Ausbildung vorweisen. Unsere privaten Betreuerfamilien sowie unsere privaten Hundebetreuer, Tagesmütter und Tagesväter die sich für diese Tätigkeit bei uns melden sind immer bemüht, Ihrem Hund im familiären Rahmen bestmöglich zu betreuen und so gut es in dieser kurzen Zeit geht auch zu integrieren. Einfachheit, Zuverlässigkeit und vor allem Seriosität zeichnen uns als Vermittlerfirma, professionelles Tiersitter-Service aus und garantieren unseren Kunden gleichzeitig ein hohes Maß an Sicherheit und natürlich auch 100 % Einzelbetreuungsgarantie. Die Hundebetreuung bei Hundebetreuung Wien, ob jetzt im Familienverband oder bei einem unserer Hundebetreuer ist generell als eine verantwortungsvolle Aufgabe zu sehen die mit sehr viel gegenseitigem Vertrauen verbunden ist. Daher sollte auch schon vor Betreuungsbeginn professionell geplant und besprochen werden damit auch einer optimal abgestimmten Hundebetreuung nichts mehr im Wege steht. Selbstverständlich kann bei uns beim Erstgespräch der Hundebesitzer sowie der Hundebetreuer, Hundesitter nach einem ausgiebigen persönlichen Gespräch ( Dauer ca. 1-3 Stunden ) ohne Zeitdruck und Hektik und Zwang frei entscheiden ob eine Hundebetreuung stattfindet oder nicht !

Die Sicherheit unserer Schützlinge

Die Hundebetreuung bei Hundebetreuung Wien

Da sich Hunde bekanntlich nicht immer mit Artgenossen vertragen ( man bedenke es muß nicht immer der eigene Hund sein der zu zanken oder streiten beginnt ) gibt es bei unser Art der Hundebetreuung auch 100% Einzelbetreuung. Das minimiert die Gefahr eines Raufhandels, was unter Umständen mit bösen Verletzungen enden kann, um einen beträchtlichen Prozentsatz und reduziert gleichzeitig die Ansteckungsgefahr bei Krankheiten oder im Krankheitsfall um ein Vielfaches. Eine völlig unprofessionelle, nicht gesetzeskonforme unkontrollierte Massenhaltung in Wohnungen, Zwingern, Kleinsträumen, ist unserer Ansicht nach wenig zielführend und unverantwortlich sowie unter Umständen auch gefährlich für Mitmenschen den Hundebetreuer selbst und natürlich auch für den zu betreuenden Hund. Wer behauptet Hunde die zu Massen in Zwingern oder in kleinen Wohnungen gehalten werden, handelt nicht im Interesse des Hundes, sondern verfolgt nur eigennützige Ziele. Aus diesem Grund gibt es bei Hundebetreuung Wien Hundebetreuung mit Familienanschluss pro Hund nur einen Hundebetreuer oder eine Betreuerfamilie. Das hat viele Vorteile und ist auch für den Hund stressfreier, denn Hunderudel so schön anpreisen bilden sich nicht in 5 Minuten. Spaß und Spiel sollte daher auch im wörtlichen Sinn Spaß und Spiel bleiben. Kontakt zu Artgenossen oder anderen Menschen ist auch bei dieser Form der Hundeeinzelbetreuung möglich und liegt natürlich auch in unserem Interesse, doch in einer kontrollierten Form ganz nach den Bedürfnissen des Hundes und den Wünschen unserer Auftraggeber.